Lösungen

Lösungen

Die modulare, gestaffelte oder gesamtheitliche Einführung unseres Unternehmerischen Personalmanagements mit transparentem Talent, Investment und Kosten Management ist auf Situation, Grösse, Kultur, Budget und Bedürfnisse von Klein- und Mittelunternehmen individuell angepasst.

Modulare Einführung

Die modulare Lösung hat den Vorteil, dass nur die notwendigen oder gewünschten Konzeptinhalte eingeführt werden. Dabei werden die bestehenden Daten und Grundlagen der Unternehmung als Basis herangezogen und massgeschneidert in Modulen dargestellt, wobei die einzelnen Module wie Bausteine in das gesamte Unternehmerische Personalmanagement passen.

Die Vorteile der modularen Einführung sind die Umsetzung der prioritären Bedürfnisse, die geringen Kosten und der minimale zeitliche Aufwand.

Gestaffelte Einführung

Die gestaffelte Lösung berücksichtigt die jährlichen Prozesse, die bestehenden Ressourcen und den von der Unternehmung vorgegebenen Vorgehensplan. Dabei können einzelne Konzeptinhalte vor- oder nachgelagert wie auch teilweise oder gesamtheitlich ausgebaut werden ohne dass der gesamtheitliche Ansatz verloren geht.

Die Vorteile der gestaffelten Einführung sind, dass diese genau auf die Entscheide der Geschäftsleitung abgestimmt ist, die Kosten auf einen längeren Zeitraum verteilt sind und die Linienvorgesetzten prozessorientiert und fundiert geschult werden.

Gesamtheitliche Einführung

Die gesamtheitliche Lösung ermöglicht eine straffe und zeitnahe Einführung. Dabei werden einzelne Konzeptinhalte strukturiert auf einander abgestimmt und parallel erarbeitet. Ausgehend von der Salär- und Bonuskommunikation der Unternehmung wird die gesamte Einführung abgeleitet und rechtzeitig abgeschlossen.

Die Vorteile der gesamtheitlichen Einführung sind die in einander greifenden und detailliert abgestimmten Prozesse und die kompakte Erarbeitung der Konzeptinhalte, welche eine Einführung innerhalb eines halben Jahres ermöglichen.

HR-Instrumente

HR-Instrumente

Die HR-Instrumente sind eine wertvolle Bereicherung unsers Personalmanagements.

17.10.13 HR-Instrumente EXCEL

Unser Bestreben ist, eigenständige Module zu konzipieren, welche wie Puzzle-Teile in unser gesamtheitliches HR-Konzept passen. Mit diesen HR-Instrumenten unterstützen wir gleichsam Personalverantwortliche wie auch Linienvorgesetzte, steigern die Qualität und reduzieren den Zeitaufwand.

Ihr Mehrwert

Einerseits können Sie, mit unseren HR-Instrumenten, das unternehmerische Personalmanagement schrittweise einführen und Ihren zeitlichen wie auch finanziellen Aufwand einteilen. Andererseits optimieren Sie Ihre Personalstruktur, fördern die Mitarbeiterentwicklung und steigern markant die Effizienz im Personalbereich.

 

Veranstaltungen 2017

Veranstaltungen 2017

Informations- und Vortragsveranstaltungen 2017

zum Thema „Die Evolution vom Personalwesen zum Personalmanagement“ sollen Unternehmern, Personalverantwortlichen und Personalfachpersonen Einblick in die praxisorientierte Entwicklung heutiger administrativ-operativ orientierter Personalwesen in ein strategisch-unternehmerisch ausgerichtetes Personalmanagement bieten.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme, interessante Diskussionen und danken Ihnen für eine rechtzeitige Anmeldung über erc.erich.rindlisbacher@datazug.ch.

Personalmanagement

Personalmanagement

Personalmanagement  –  

Das Personalmanagement besteht aus fünf Teilen.

Das Strukturmanagement beinhaltet eine Funktionsbewertung aller Mitarbeitenden. Diese werden gemäss ihrem Beitrag an den Unternehmenserfolg im Funktionsmodell positioniert. Mit dem Kompetenzmodell wird die interne Salärstruktur mit dem Markt verglichen und mittels Salärtransparenz anschaulich dargestellt.

Das Potenzialmanagement teilt die Mitarbeitenden, basierend auf den drei Potenzialdimensionen – Leistung – Person – Unternehmen -, in vier Gruppen ein und erkennt die Leistungsträger wie auch die Key People.

Das Investment Management baut auf dem Struktur- und Potenzialmanagement auf. Mittels Investmentkurve werden die direkten Personalkosten – Salär – Bonus – Bildung – unternehmerisch investiert .

Das Kosten Management spart  nachhaltig direkte Personalkosten, ohne dass die Leistungskultur der Unternehmung darunter leidet.

Der Personal-Plan hält alle Erkenntnisse aus dem Struktur-, Potenzial- und Investmentmanagement auf einer A-4 Seite übersichtlich fest, so dass Geschäftsleitung und Personalverantwortliche rasch gesamtheitliche, faktenbasierte Entscheide treffen können.

Neue Wege

Neue Wege

Neue Wege  –  

Mit den laufenden Veränderungen im administrativen und operativen Personalwesen gilt es für die Personalverantwortlichen neue sowie innovative Wege zu gehen.

Unser Personalmanagement ermöglicht eine Neupositionierung und sichert den Personalverantwortlichen die uneingeschränkte Akzeptanz sowie Wertschätzung der Geschäftsleitung, der Line Manager und der Mitarbeitenden.

Investment

Investment

Investment  –  

Beim Direktmarketing ist es sehr interessant mitzuverfolgen wie Klein- und Mittelunternehmen unterschiedlich mit dem Investment für die Entwicklung ihres Personalwesens Richtung Personalmanagement umgehen.

Einerseits herrscht eine sehr restriktive und zurückhaltende Haltung gegenüber einer Entwicklung und Ausgaben für dieses Thema.

Andererseits sind Klein- und Mittelunternehmen bereit für Personalprozesse und -instrumente hohe Beträge auszugeben, ohne vorgängig einen Marktvergleich gemacht zu haben. Die Preise für vergleichbare Beratungsleistungen, im Sinne eines Preis-/Leistungsverhältnisses, divergieren massiv und sind oftmals nicht nachvollziehbar.